Wechsel an der Spitze der Capol GmbH

Peter Hantl übernimmt Geschäftsführung

Wechsel an der Spitze der Capol GmbH

Elmshorn, 01.10.2021 - Zum 1. Oktober 2021 übernimmt Peter Hantl als Chief Executive Officer die operative Verantwortung beim Spezialisten für Produkte für die Oberflächenveredelung von Süßwaren. Er folgt damit auf Christian Hauk, der das Unternehmen zu diesem Zeitpunkt verlässt. Peter Hantl ist Diplom Wirtschaftsingenieur und studierte mit Schwerpunkt Maschinenbau an der Technischen Universität Kaiserslautern. Darüber hinaus hält er einen Executive MBA der Kellogg School of Management, Evanston (Chicago, USA) und der Otto-Beisheim School of Management (WHU), Vallendar (Koblenz).


Nach einem Berufseinstieg beim Lebensmittelunternehmen Kraft Jacobs Suchard (heute: Mondelez International) im Bereich Finanzen, Produktion und Vertrieb/Marketing erwarb Herr Hantl Erfahrungen bei einem internationalen Beratungsunternehmen, bevor er 2002 bei CeWe Color Stifung & Co. KGaA (heute: Cewe) einstieg. Als Geschäftsführer zeichnete er dort für drei Produktionsgesellschaften und zwei internationale Vertriebsgesellschaften verantwortlich. In den letzten 13 Jahren stand Herr Hantl als Chief Executive Officer bei zwei mittelständischen (Spezial-)Chemieunternehmen bzw. als Vorstand bei einem japanischen Technologieunternehmen in der Kernverantwortung für Vertrieb/Marketing, Produktion sowie Forschung und Entwicklung. „Ich freue mich auf die spannende Aufgabe bei einem führenden Anbieter von Veredelungsprodukten für die Süßwarenindustrie und weiterer Segmente der Lebensmittelbranche“, sagt Hantl. „Capol hat viele Optionen, den in den letzten Jahren erfolgreich eingeschlagenen Wachstumskurs fortzusetzen und seine Marktstellung weiter auszubauen“, ergänzt er.

Über Capol

Die Capol GmbH wurde 1975 gegründet. Seitdem entwickelt und produziert das Unternehmen Glanz-, Trenn- und Versiegelungsmittel für die Süßwaren-Industrie. Die Produkte sind unter Markennamen wie CAPOL®, CAPOLAN®, CAPOLEX® und FIX GUM® bekannt. Außerdem liefert Capol auch natürliche Aromen und Pigmente für verschiedene Anwendungen in der Lebensmittelindustrie, etwa unter dem Markennamen VIVAPIGMENTS®. Die innovative Produktentwicklung wird in modernen technischen Anlagen umgesetzt. Das Unternehmen ist mit einem Netzwerk aus eigenen Gesellschaften bzw. über Agenten und Handelsunternehmen weltweit aktiv und beschäftigt rund 100 Mitarbeiter. Seit 2013 gehört die Capol Gruppe zu Freudenberg Chemical Specialities, einer Geschäftsgruppe der Freudenberg SE, Weinheim.